Turkish-Jewish Roundtable

Bereits im Jahr 2001 initiierte das Berliner Büro des American Jewish Committee das erste Treffen zwischen amerikanischen Juden und Vertretern der türkischen Minderheit in Deutschland. Seither hat sich ein fester Kreis etabliert, der sich in regelmäßigen Abständen trifft und über Integrationsfragen, den interkulturellen und interreligiösen Dialog diskutiert. Trafen sich anfänglich hauptsächlich hauptamtlich tätige Mitarbeiter aus Medien, Politik und NGOs, so gibt es seit geraumer Zeit den Turkish-Jewish Young Professionals Roundtable, ein Zusammenschluss junger jüdischer und türkischstämmiger Führungskräfte und Studenten.